Powershell – Suche den DNS Server….

Startseite – Aktivität Foren Allgemeines Powershell – Suche den DNS Server….

This topic contains 0 replies, has 1 voice, and was last updated by  Martin De Roma 3 months ago.

Viewing 1 post (of 1 total)
  • Author
    Posts
  • #2137

    Martin De Roma
    Keymaster

    Ein ganz simples Script um einen bestimmten DNS Servern in den Netzwerkeinstellungen von Servern aus einer Liste zu suchen:

    $computers = get-content C:\temp\dns.txt # hier eine liste mit Servernamen ablegen...
    
    foreach ($computer in $computers){
        try {
         $Networks = Get-WmiObject -Class Win32_NetworkAdapterConfiguration -Filter IPEnabled=TRUE -ComputerName $computer -ErrorAction Stop
         } catch {
          Write-Verbose "Failed to Query $Computer. Error details: $_"
          continue
        }
        foreach ($network in $Networks){
        if ($Network.DNSServerSearchOrder -like "*172.1.2.3*"){ #hier die Gesuchte IP-Eintragen
            write-host $computer -ForegroundColor Green
            $network.dnsServerSearchOrder
        }
        }
    } 
     

    In diesem Beispiel wird der DNS-Server mit der IP-Adresse 172.1.2.3 gesucht. Ausgegeben wird der jeweilige Servername und alle DNS-Server die auf dem System eingetragen sind.

    Im konkreten Beispiel hat jemand einen DC (der gleichzeitig DNS gemacht hat) demoted und abgeschaltet was zu einer großen anzahl an Servern gefürht hat die diesen Server noch in der DNS Suchliste drin stehen haben.Der Kunde wollte also schnell alle diese Server von mir benannt haben um dies zu bereinigen.

    Das Script kann recht einfach umgeschrieben / verbessert werden… zum Beispiel kann get-Content C:\temp\dns.txt gerne durch

    "$servers = Get-ADComputer -Filter { OperatingSystem -Like '*Windows Server*'} |?{$_.enabled -eq "true"}|Select-Object name"

    ersetzt werden. Das ganze dann in eine zusätzliche schleife packen und man hat auch keine probleme mehr die liste anzulegen (ich hatte zufällig noch eine liste daher habe ich mir das gespart 😀 )

    Wer mag kann auch die Variablen werte durch *trommelwirbel* Variablen ersetzen und dann die gesuchte IP oben im Script eingeben. Dieses Script ist mit absicht recht einfach gehalten zum einen wollte ich schnell eine Lösung des Problem erreichen zum anderen habe ich mich später mal umgesehen und Seitenweise scripts gefunden die das selbe machen aber viel komplexer sind (finde ich gerade wenn man lernen möchte nicht so toll) daher hier das Script in der “Originalen” Fassung mit Fronterfahrung… Nutzung auf eigene Gefahr 😉

    Gruß
    Martin

Viewing 1 post (of 1 total)

You must be logged in to reply to this topic.