SCOM: Agentenhandling bei manual Installation / reject

Startseite – Aktivität Foren System Center Operations Manager Konfiguration & Architektur SCOM: Agentenhandling bei manual Installation / reject

Tagged: ,

This topic contains 1 reply, has 2 voices, and was last updated by  Torsten Bühlmeyer 7 years, 8 months ago.

Viewing 2 posts - 1 through 2 (of 2 total)
  • Author
    Posts
  • #1047

    Jan Obes
    Keymaster

    Hallo zusammen,
    ein KOllege hat mich kurz angeschrieben, was eigentlich passiert, wenn man einen Agenten rejected, wann und ob er sich zurückmeldet. Gerne möchte ich, bevor ich diese Fragestellung beantworte, gerne nochmals den Ablauf einer manuellen Agenteninstallation beschreiben.

    Ihr könnt mittels msiexec den Agenten manuell installieren, z.B.:

    msiexec /i MOMAgent.msi /qn USE_MANUALLY_SPECIFIED_SETTINGS=0

    (Vergleich, siehe: http://www.systemcenterinternals.de/forums/topic/installation-command-line-scom-2012-agent/)

    Nach der Installation habt ihr folgenden Ablauf (grob):
    Eine neue Management Group wurde zum Microsoft Operations Manager Agenten hinzugefügt
    Health Service /2072) Health Service Store: Die “database engine” hat eine neue Instanz gestartet
    AD Integration (ja / nein)
    Kein Zertifikat wurde spezifiziert
    OpsMgr hat keine Konfiguration und hat diese angefordert
    Management Group wurde gestartet
    Der Health Service hat den Öffentlichen Schlussel veröffentlicht
    Der Health Service hat alle RunAs Benutzer Konten validiert
    OpsMgr hat die Kommunikation mit seinem primären MS aufgenommen.

    Aber was passiert nun eigentlich, wenn man diesen ablehnt? Wie kann ich diesen nun nachträglich genehmigen? Laut einem Microsoft Artikel (http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc540379.aspx) steht dort folgende Aussage:
    “Rejected agents remain in Pending Management until the agent is uninstalled for the management group.”

    Somit könnte man mittels der Powershell doch sehr gute Abfragen gestalten, um den Agenten wieder zu genehmigen:

    get-agentpendingaction | where-object {$_.AgentPendingActionType -eq “Kriterium“} | Approve-AgentPendingAction -WhatIf

    Ich hoffe, dass hilft und über Anregungen freuen wir uns immer!

    Viele Grüße
    jan

    #1048

    Torsten Bühlmeyer
    Participant

    Hallo an alle,

    das Prinzip ist mir jetzt total klar.
    Nun somit habe ich hier ein Fehler auf einem Management Server, auf diesem wurden Agenten/GatewayServer genehmigt und abgelehnt.
    Jetzt sind keine mehr sichtbar, es werden alle Agenten/GatewayServer von diesem Management Server abgelehnt.
    Stehen viele Fehler im Eventlog.
    Könnte sowas auch durch ein löschen eines Management Server “Health service Cache” verursacht worden sein?

    Gruß
    Bühli

Viewing 2 posts - 1 through 2 (of 2 total)

You must be logged in to reply to this topic.