Überwachen von Windows Storage Spaces Direct 2016 und 2019 mittels SCOM

Startseite – Aktivität Foren System Center Operations Manager Standard Management Packs Überwachen von Windows Storage Spaces Direct 2016 und 2019 mittels SCOM

This topic contains 0 replies, has 1 voice, and was last updated by  Jan Obes 10 months ago.

Viewing 1 post (of 1 total)
  • Author
    Posts
  • #2309

    Jan Obes
    Keymaster

    Microsoft hat kurz nach Weihnachten ein neues CTP MP veröffentlicht, mit dem Ihr eure Storage Spaces besser monitoren könnt. Herunterladen könnt ihr euch das MP hierhierhier.
    Verbessert wurde die Statusüberwachung und Leistungsüberwachung von:
    1. Storage Pool
    2. Storage Knoten
    3. Physikalische Festplatten
    4. Volumes, Deduplizierungsstatus und resiliency type

    Grundlagen des Management Packs sind im übrigen völlig offen und die könnt ihr hier mit anschauen:
    1. Für die Leistungsdaten sind die Grundlagen im folgendem Artikel beschrieben:(https://docs.microsoft.com/en-us/windows-server/storage/storage-spaces/performance-history)
    2. Der Schweregrad und die Beruteilung der Fehler stammt aus diesem Artikel heraus
    (https://docs.microsoft.com/en-us/windows-server/failover-clustering/health-service-faults)

    Insgesamt rundet das MP gut ab und ich freue mich, dass Microsoft an dem tollen Produkt weiterarbeitet.

    viele Grüße
    jan

Viewing 1 post (of 1 total)

You must be logged in to reply to this topic.